HERZLICH WILLKOMMEN BEIM DOG RESCUE CENTER HEALING HANDS IN UNGARN

WIR LEBEN TIERSCHUTZ

Vermittlungshunde

Auch wenn wir grundsätzlich eine Aufangstation für schwer verhaltensauffällige Hunde sind, welche meist ihren Lebensabend hier verbringen, gibt es immer wieder einzelne Hunde die ganz unverschuldet bei uns landen.

Privat Abgaben aufgrund der persönlichen Situation, ungenügend gesicherte/beschäftigte Hunde welche dann mehrfach entlaufen und der Besitzer sie dann einfach nicht mehr will oder solche die aufgrund ihres Aussehens, gross, schwarz, bullig, einfach keine Chance bekommen in grossen Sheltern.

Diesen Hunden verwehren wir selbstverständlich nicht den Zugang zu unserem Center. Diese werden aufgenommen, oft müssen sie erst aufgepäppelt sowie medizinisch abgecheckt werden und mal zur Ruhe kommen.

Wir arbeiten mit diesen Hunden, schätzen sie ein um ihnen ein so genaues Bild wie möglich, von dem Hund, geben zu können und dann gehen sie in die Vermittlung um ihnen ein ganz eigenes Zuhause suchen zu können.

Diese Einschätzungen sind wohl Momentaufnahmen hier bei uns im Center, es kann immer mal vorkommen dass ein Hund sich in den ersten Tagen nicht ganz so wie beschrieben verhält aber denken sie daran, dieser Hund hat meist eine nicht sehr schöne und recht haltlose Vergangenheit hinter sich.

Geben sie ihm bitte Zeit sich einzugewöhnen.

Ihr neuer Freund musste gerade eine weite Reise durchmachen, fremde Menschen, ein fremder Ort, alles ist neu und er muss sich erst neu orientieren.

Unsere Hunde sind vor Abreise Tierärztlich abgeklärt und soweit gesund, sofern nicht etwas anderes vermerkt wurde im Vermittlungstext und bei den Vorgesprächen besprochen. Unerkannte Krankheiten oder erblich bedingte Erkrankungen können vorkommen und lassen sich nicht immer vorab erkennen. Es kann auch immer passieren dass der Hund nach Ankunft durch den Stress mit Krankheitsbildern reagiert wie, Durchfall, Erbrechen, Müdigkeit, Unruhe oder z.B. Hautausschlägen. Sollte etwas davon eintreten und sie sind unsicher, so melden sie sich ohne zu zögern bei uns. Wir stehen ihnen auch nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite.

Alle Hunde haben bei Ausreise die nötigen EU-Papiere, sind geimpft, kastriert (ausser Junghunde unter 1 Jahr oder ein medizinischer Grund liegt vor.), gechipt und frisch gegen Parasiten behandelt.

Die Hunde werden getestet auf:

  • Herzwurm
  • Parvovirose
  • Erlichiose
  • Corona
  • Giardien

Auf generelle Mittelmehrtests verzichten wir vorerst noch, da eine Verbreitung der Mittelmehrkrankheiten hier noch nicht so sehr gegeben ist.

Wünschen sie trotzdem einen Leishmaniose Test kann dies gerne gegen Kostenübernahme durchgeführt werden.


 

Bitte haben sie Verständnis dass Welpen, aufgrund des Tollwut Impfstatus, erst ab der 21. Lebenswoche aus-/ einreisen dürfen.

Gerne dürfen sie ihren neuen Freund vorab hier besuchen und kennen lernen. Dazu melden sie sich bitte bei uns, wir haben ein kleines Gästehaus zur Verfügung in welchem sie übernachten und sich verpflegen können. Dies jedoch immer mit vorheriger Absprache damit wir planen können und unser Gästehaus auch von freiwilligen Helfern genutzt wird.

Wenn sie noch weitere Fragen haben, scheuen sie sich nicht uns zu kontaktieren. Sehr gerne geben wir, soweit es uns möglich ist, weitere Auskünfte.




E-Mail
Karte